Merry Christmas and a Happy New Year!

Hallo schönes Hamburg!

Erst einmal möchte ich dir ein frohes neues Jahr wünschen! Ich hoffe, dass alle Weihnachten genossen haben und Zeit mit Familie und Freunden verbringen konnten. Ich habe natürlich schon mitbekommen, dass es in Hamburg keine „weiße Weihnachten“ gab. Hier in Nebraska habe ich jedoch am Heiligabend vier Stunden damit verbracht, im Schnee zu ackern und die Einfahrt frei zu schaufeln.

Weihnachten ohne die richtige Familie ist natürlich schon eigenartig, besonders weil es für mich das erste Mal war. Heiligabend hieß es hier Kirche und danach zu den Eltern meiner Gastmutter. Dort haben wir übernachtet. Mit Kaffee und Zimt-Rollen zum Frühstück gab es dann am 1. Weihnachtstagmorgen endlich Geschenke. Wir waren 12 Personen und somit haben die Geschenke einen kompletten (nicht übertrieben!) Raum ausgefüllt.

Wir haben den ganzen Tag damit verbracht, Fernsehen zu schauen – fand ich nicht so toll…

… und am Abend gab es dann das „Christmas Dinner“, was in unserem Fall Lasagne war. Auch das kenne ich anders. Vielleicht hat sich dieses Weihnachten für mich nicht richtig wie Weihnachten angefühlt, weil ich es nicht mit meiner Familie und Freunden verbringen konnte oder weil es tatsächlich, meines Erachtens, nur um Geschenke und Fernsehen ging. Trotzdem habe ich mich natürlich sehr darüber gefreut, dass mich alle so lieb aufgenommen haben und mich wie ein Familienmitglied behandelt haben. Das ist schließlich nicht selbstverständlich.

160105 - Marlena 8Silvester war für mich auch anders als ich es kenne. Raketen und Böller hatte hier so wirklich keiner. Ich habe mein Silvester bei einer guten Freundin verbracht. Wir hatten ein paar Knallerbsen, was hier tatsächlich schon als großes Feuerwerk angesehen wurde. Wir haben Fernsehen geschaut, die Übertragung aus New York City wie der Ball fällt.

Also alles tatsächlich ganz schön anders. Ich dachte immer, in Amerika sei alles größer und übertriebener – naja, nicht in diesem Fall. Trotz allem habe ich Weihnachten, Silvester und überhaupt meine Ferien sehr genossen. Ich bin immer noch sehr glücklich, und ich bin jeden Tag wieder darüber fasziniert, wie viele Unterschiede es doch gibt.

Für mich geht es jetzt auch bald wieder zur Schule. Ich wünsche ganz Hamburg einen wundervollen Start ins neue Jahr und ganz viel Liebe.

Bye bye

Marlena

 

Comments are closed.