Pressemitteilung

“Melanie Schlotzhauer hat sich große Verdienste um die SPD Altona erworben.”
Bundestagskandidat Dr. Matthias Bartke dankt der zurückgetretenen Altonaer SPD-Kreisvorsitzenden Melanie Schlotzhauer

Melanie Schlotzhauer hat zum 1.4. ihren Rücktritt vom Kreisvorsitz der Altonaer SPD erklärt. Schlotzhauer hatte den Vorsitz in 2009 übernommen und nunmehr aus beruflichen Gründen ihren Rücktritt erklärt. Sie hatte sich in Altona vor allem für ihr Konzept der SPD als bürgernaher “Stadtteilpartei” stark gemacht, das sie mit dem Slogan “Global braucht lokal” beschrieb.

Dr. Matthias Bartke, Altonaer SPD-Bundestagskandidat: „Melanie Schlotzhauer hat den Vorsitz der SPD Altona in einer schwierigen Zeit übernommen und dann sehr erfolgreich geleitet. Der Wahlsieg der vergangenen Bürgerschafts- und Bezirksversammlungswahl ist maßgeblich auch mit ihrem Namen verbunden. Zuletzt hat sie das innerparteiliche Aufstellungsverfahren für die Altonaer SPD-Bundestagskandidatur erfolgreich moderiert. Ich bedaure ihren Rücktritt sehr. Gleichzeitig danke ich ihr herzlich für die geleistete Arbeit und wünsche ihr in ihrer neuen beruflichen Stellung alles Gute.”

Comments are closed.